Glasflaschen statt Plastik

Warum wir für Flüssigkeiten und Cremen
nur noch GLASFLASCHEN
und nicht mehr
PLASTIK
verwenden

Fette, die in Cremen, Lotionen und Ölen enthalten sind,
lösen aus dem Plastik Giftstoffe wie Phtalate und Bisphenol.
Diese Stoffe können zu Krebs führen und den Hormonhaushalt beeinflussen.
Bei Glasbehältern fällt diese Gefahr weg und außerdem
ist Glas wiederverwertbar.

Sonnenschutzmittel mit organischen Lichtschutzfaktoren enthalten Substanzen mit Kohlenstoff - Mehrfachverbindungen (Ethylhexyl, Methoxycinnamate, Octinoxat, Benzophenone usw.), die auf der Haut freie Radikale bilden, die krebsfördernd wirken, und auch ein hohes allergenes Potential haben.

Für unsere NEMs (Nahrungsergänzungsmittel) bieten wir günstige Nachfüllungen an.

Unsere Nahrungsergänzungen werden mittels einer halbautomatische Manufaktur-Fertigung hergestellt, daher können wir auch auf negative Zusatzstoffe wie Rieselhilfen (z.b. Magnesiumstearat)  und Füllstoffe verzichten.

Als Kapselhülle verwenden wir ausschließlich vegetarische Kapseln aus Zellulose und diese sind damit sowohl vegan, halal als auch koscher.

Die Wirksubstanzen werden sorgfältig ausgewählt und es wird darauf geachtet, dass deren Inhaltsstoffe durch Analysezertifikate abgesichert sind. Sie sind außerdem frei von Schwermetallen.  Bei Substanzen pflanzlichen Ursprungs verwenden wir nur BIO - zertifizierte und solche die in ihren natürlichen Ursprungsländern nachhaltig und fair produziert und schonend gewonnen wurden.

Dr. med. Michael Kesztele
Tags: